EU-Waffengesetz – Stronach/Schenk: Unbescholtene Bürger nicht mit Kriminellen vergleichen!

Gepostet am

Exekutivbeamte sollen ihre Waffen auch außer Dienst tragen dürfen – Studie: Österreicher sehen ihr Sicherheitsbedürfnis durch die Politik nicht befriedigt

Wien (OTS) – “Im Sog der Terroranschläge von Paris wollen die EU-Bürokraten die Bürger ganz offensichtlich weiter entmachten und entwaffnen“, kommentiert Team Stronach Mandatarin Martina Schenk die Vorschläge der EU-Kommission für ein verschärftes Waffengesetz. „Hier werden unbescholtene Bürger auf eine Stufe mit Kriminellen und Terroristen gestellt. Dagegen müssen sich die Bürger wehren!“, so Schenk. Sie fragt, was ein solches Verbot bewirken solle, denn “glaubt irgendjemand, dass sich Terroristen daran halten werden?“

Die Team Stronach Mandatarin erinnert, dass Anschläge und die meisten Kriminaltaten mit illegal organisierten Waffen verübt werden. „Es muss endlich Schluss damit sein, den Bürgern immer mehr Pflichten aufzuerlegen und immer weniger Rechte einzuräumen. Selbstverteidigung muss ein Bedarfsgrund werden und einen Rechtsanspruch auf einen Waffenpass begründen“, so Schenk.

Die Idee, dass Exekutivbeamte außer Dienst auch ihre Dienstwaffe tragen können, liege auf der Hand. „Polizisten nehmen diesen Beruf an, weil sie die Bevölkerung vor Schaden schützen wollen. Diese Einstellung geben sie beim Nachhause gehen nicht in der Garderobe ab“, so Schenk. Daher sei es nur logisch, dass sich Polizeibeamte jederzeit in Dienst stellen können – und dann auch bewaffnet sind.

Schenk verweist auf eine Studie des Team Stronach von vor einem Jahr, wonach „67 Prozent der Österreicher ihr Sicherheitsbedürfnis seitens der Politik nicht ausreichend befriedigt sehen, 95 Prozent der Bürger eine seriöse öffentliche Diskussion zum Waffengesetz fordern und 75 Prozent eine Liberalisierung!“ Doch in Österreich werde sogar Polizisten von den Behörden ein Waffenpass verweigert.

Rückfragen & Kontakt:

Team Stronach Parlamentsklub
++43 1 401 10/8080
parlamentsklub@teamstronach.at

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s