China etabliert den Yuan als kommende Weltwährung

Gepostet am

Quelle: Unzensuriert

Chinas Yuan soll bis 2020 die zweite Weltwährung werden. Foto: Elyyo/Wikimedia(PD)

Chinas Yuan soll bis 2020 die zweite Weltwährung werden.
Foto: Elyyo/Wikimedia(PD)

China möchte in den kommenden fünf Jahren das Weltwährungssystem revolutionieren. Präsident Xi Jinping hat im Rahmen der Präsentation des Fünf-Jahresplans 2015 bis 2020 angekündigt, dass die chinesische Währung Yuan zukünftig neben dem Dollar „die Weltwährung“ sein soll. Zu diesem Zweck hat Peking jetzt ein umfassendes Wirtschafts- und Finanzreformpaket gestartet.

Dabei soll durch klare Vorgaben der Notenbank das chinesische Währungssystem gestärkt werden. Klares Angriffsobjekt dieser neuen Weltwährung ist der US-Dollar und damit die ökonomische Weltherrschaft der USA.

BRICS-Staat China bringt die Währung ein

Die Etablierung des Yuan als zweite Weltwährung ist keineswegs ein Alleingang Pekings. Ganz im Gegenteil, China bringt durch seine Währung einen ganz wesentlichen Eckstein für eine alternative Weltordnung ein. An dieser multipolaren neuen Weltordnung arbeiten seit 2014 die sogenannten BRICS-Staaten, in denen Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika vereinigt sind.

Bisher haben die BRICS-Staaten bereits eine alternative Weltbank und einen alternativen Währungsfonds aus der Taufe gehoben. Währungspolitisch soll jetzt der Yuan dieses neue System abrunden.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s