Arbeitssuche … Arbeitslos … Arbeitsfaul?

Gepostet am Aktualisiert am

AMS_NEUES_schones_LOGO

Dieses Thema ist doch so vielschichtig? Stimmts? Die einen meinen dazu: Die Arbeitslosen wollen ja gar nicht arbeiten! Da kommen z.B. in ein Friseurgeschäft die Leute, holen sich die Bestätigungen ab und verschwinden wieder. Kaum ein kurzes Gespräch: Nur „Ich brauch die Bestätigung, dass ich bei Ihnen war“!, dann sind sie wieder weg. Zugestanden, das sind nur wenige Ausnahmen, so denke ich mir, wer wirklich arbeiten will, nimmt jede Arbeit, so sie für ihn zumutbar ist, an. Denn Arbeit gebe es genug, aber gewisse Jobs wollen doch die nicht machen? Oder?

Gartenarbeit? Putzarbeit? Hilfsdienste? Aber auf der anderen Seite ist zu bedenken, dass das Geld leider nicht automatisch beim Fenster hereinrollt, wie im Schlaraffenland! Schade!  Nein, das gibt es leider nicht. Und Büroarbeit, so viele Büros kann es gar nicht geben, dass alle Menschen in einem Büro bequem arbeiten können. Und diese ruhige Zeiten sind auch in der Gemeinde bald vorbei und die MA 2411 ist doch nur eine unterhaltsame Sendung. Es mag noch öffentliche Betriebe geben, wo die Mesnchen mit 45 in die Pension geschickt werden, aber auch nicht mehr lange. Das kann sich der Staat auf die Dauer auch nicht mehr leisten. Und was ist mit einem Handwer? Techniker, Installateure, Maurer, KFZ Mechaniker werden doch so gesucht?

Oh! Da gibt es es zu wenige Lehrstellen? Warum wohl? Na gut, Manche Betriebe nerven die Jugendliche, mag sein, kann sein, aber die meisten nehmen die Jugendlichen gar nicht auf! Die Begründung folgt sogleich: Die Jugendlichen können schlecht schreiben, lesen und sprechen und daher können so manche Jugendliche die Ausbildung kaum positiv abschließen.

Und was ist mit den vielen Arbeitslosen, die ein Studium mühsam abgeschlossen haben und jetzt keine Arbeit finden? Warum sollten die nicht in ihrer Sparte eine Arbeit finden? Weil z.B. so viele Psychologen kaum gebraucht werden und so könnten noch viele Für und Wider angesprochen werden.

Mit der Idee der Gründung “ Back To work“ wollen wir Menschen helfen, wieder in den Arbeitsprozess einsteigen zu können und Arbeit zu finden: Ob Gartenarbeit, Arbeit mit Menschen, Arbeit in Branchen, die sie vielleicht bisher nicht gemacht haben, die Menschen sollten eines Bedenken: Nur zu Hause zu sitzen und zu jammern ist auch keine Lösung! Daher: ruft uns an oder seht weiter Infos über eine mögliche Arbeitsform: http://www.ams.wg.am/ – Die neue Form der Arbeit! Aber in jeden Fall: kontaktiert uns und sucht das Gespräch: Wir helfen weiter: Herr Ulrich: 0664 73 66 39 44

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s